HR – Recruiting Softwareauswahl

Umdenken im Recruiting-Prozesse: Von Effizienz zu Wirksamkeit

Doch was heißt es, konsistent wirksam zu rekrutieren? Jahrelang bestimmten im HR-Management Kostenüberlegungen die Prozesse. In der Vergangenheit wurden auch die IT-Prozesse in HR entsprechend stark an den internen Bedürfnissen der Unternehmensorganisation ausgerichtet (Stichwort: Kosteneffizienz, Reduzierung von Workload). Je größer die strategische Bedeutung der Humanressourcen für die Unternehmen wird und je mehr sich der Faktor „Talente“ verknappt, steht jedoch die Wirksamkeit von HR-Prozessen im Vordergrund.

Recruitment Software: So finden Sie die richtige | CLEVIS

Zwar zahlen Schlankheit und Effizienz in den Prozessen auch heute noch auch auf das Thema Wirksamkeit ein – schnelle Prozesse etwa sind effizient und kandidatenorientiert. Als Leitprinzip aber taugt Effizienz heute nicht mehr. Vielmehr kommt es auf die Bedürfnisse des Markts an. HR-IT-Systeme sind dann wirksam, wenn sie sich konsequent an den Prinzipien von Kandidaten- sowie Nutzerorientierung, Wertschätzung und Usability ausrichten.

Recruiting-Strategie individuell und flexibel anlegen

Vor diesen Trends kann heute kein Arbeitgeber mehr die Augen verschließen. Darüber hinaus müssen Unternehmen für ihre Organisation individuell den Recruiting-Auftrag klären und eine Recruiting-Strategie definieren. Darin werden Soll-Einstellungsziele für Kernzielgruppen, deren Verfügbarkeit am Markt, mögliche Kanäle und aus diesen Überlegungen abgeleitete Maßnahmen- und Prozessschritte beschrieben.

Diese Recruiting-Strategie müssen die Verantwortlichen permanent überprüfen und anpassen, denn nicht nur die Talentmärkte sind in Bewegung, auch die Geschäftsfelder, in denen sich Unternehmen bewegen. Das bedeutet, dass für HR die Planungszyklen kürzer werden. Umschalten zwischen Personalgewinnung und -entwicklung wird zur Regel – und damit kurzfristige Entwicklungen vom Einstellungsstopp zum Massen-Recruiting innerhalb weniger Monate (und umgekehrt). Ganzheitlich auf Personalgewinnung und -entwicklung ausgerichtete Systeme (und nur diese sind aus unserer Sicht sinnvoll) müssen dieses Tempo mitgehen können.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl einer passenden HR- Recruiting Software: 

pörtner consulting verfügt über mehr als 14 Jahre Expertise in der Software-Evaluierung und -Beratung im HR und Recruiting). Wir begleiten unsere Kunden von der ersten Idee, über die Erhebung von Anforderungen, der Definition von Strategien, dem Markt-Screening und Software-Auswahl bis hin zur Begleitung bei der Software-Einführung. Hierbei bringen wir auch umfassende Erfahrungen in öffentlichen und nicht-öffentlichen Ausschreibungsverfahren mit. Mit unserer umfangreichen internationalen Marktexpertise finden wir genau die Lösung, welche zu Ihrer Situation und Ihrem Unternehmen passt. Ein breites Spektrum an Kompetenzen vereint für Ihren Erfolg.

Welche Themengebiete deckt pörtner consulting bei der Evaluierung einer HR-Recruiting-Lösung ab?

  • Unterstützung bei der HR-Recruiting-Analyse
  • Beratung bei der Einführung von HR-Recruiting Software
  • Ableitung von HR-Recruiting-Optimierungen und Empfehlungen
  • Erstellung eines individuellen HR-Recruiting-Anforderungskataloges
  • Verschaffung eines ersten Marktüberblickes mit unserer HR-Recruiting-Software-Marktübersicht
  • Erstellung eines HR-Recruiting-Lastenhefts gemeinsam mit Ihren Stakeholdern
  • Ableitung von HR-Recruiting-Projektplänen
  • Beratung und Durchführung von HR-Recruiting-Ausschreibungen (HR-Software RfI, E-HR-Software RfP, HR-Software RfQ)
  • Beratung und Begleitung von EU-Ausschreibungen
  • Durchführung individueller HR-Recruiting Seminare 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie uns einfach unverbindlich eine Anfrage über unser Online-Formular. Wir beraten Sie gerne.